Mittwoch - Boden in Politik und Gesellschaft

05.12.2018

Vorträge:

09:00 - 10:30

"Bodenschutz in Europa und der Welt- Wie weit sind wir?"

Dr. Montanarella, EU Kommission- Joint Research Centre, Italien

 

11:00 - 12:30

"Landgrabbing in Deutschland"

Uwe Greff, BioBodenGenossenschaft, Bochum

 

12:30 - 14:00 Pause

 

Workshops:

14:00- 17:00

 

"Alternativen auf dem Bodenmarkt"

BioBodenGenossenschaft, Ackersyndikat, Stiftung Trias, Kulturland e.G

Raum:

 

"Boden in Kommunikation und Bildung"

Dr. Patzel, Büro für Bodenkommunikation, Überlingen

Raum:

 

"Boden kann nur schützen, wer Boden hat"

Dr. v. Garmissen, Deutschen Gesellschaft für Agarrecht, Göttingen

Raum:

!dieser workshop beginnt erst um 15:00Uhr!

 

"Bodenschutz vs. Heimatschutz?- Rechtsradikales Gedankengut im Ökolandbau"

Lucas Nicolaisen, Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz, Berlin

Raum:

 

"Paragraph 17 und die " gute fachliche Praxis"- schützt das Bodenschutzgesetz in deutschland landwirtschaftliche Böden?"

Dr. Beste, Büro für Bodenschutz und ökologische Agrarkultur, Mainz

 

Abendprogramm

19:00

"Den Boden schmecken"

Weinprobe

Raum:

 

"Den Boden spüren"

Hatha Yoga

Raum: