Freitag 06.12.2019

Anpassungsstrategien

 

09.00-10.30 Uhr – Vortrag

 

"Kann der Ökolandbau das Klima retten? - Zielkonflikte des Ökologischen Landbaus"
 
Dr. Stefan Hörtenhuber, BOKU Wien

10.30-11.00 Uhr – Pause


11.00-13:00 Uhr – Podiumsdiskussion

 

"Genome Editing oder Populationszucht? Pflanzenzüchtung im Klimawandel"

Dr. Thorben Sprink, Julius Kühn-Institut, Quedlinburg

Dr. Carl Vollenweider, Landbauschule Dottenfelderhofe.V., Bad Vilbel

Moderation: Prof. Dr. Gunter Backes, Universität Kassel, Witzenhausen

 

13:00-14.30 Uhr – Mittagspause

 

14.30 -17.00 Uhr – Workshops :

 

"Insekten als alternative Eiweißquelle"

Heinrich Katz, Hermetia Baruth GmbH, Baruth/Mark

 

"Klimasmarte Landwirtschaft"

Dr. Andrea Beste, Büro für Bodenschutz und ökologische Agrarkultur, Mainz

 

"Klimawandel als Chance - Anbausysteme neuer Kulturen"

Jan Wittenberg, Biolandwirt, Mahlerten

 

"Wassermanagement in zeiten des Klimawandels"
 
Dr. Christian Dede, Universität Kassel, Witzenhausen

 

"Beratung zum Klimaschutz"

Sigrid Griese, Bioland, Mainz

 

"Zukünftige Herausforderungen des Ökolandbaus"

Dr. Ralf Bloch, HNE Eberswalde

 

"Potential in der Praxis"

Dr. Rüdiger Graß, Universität Kassel, Witzenhausen

Björn Staub, LLH & HeRo, Witzenhausen

 

20:00 - 22:00 - Abendprogramm:

 

Konzert: The Whisky Foundation

Bluesrock