Prof. Dr. Bruno Glaser

Zur Person

Prof. Dr. Bruno Glaser ist Professor für Bodenbiogeochemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er ist Pionier in der Erforschung der Entstehung von Terra Preta und der Anwendung von Pflanzenkohle für eine nachhaltige Landwirtschaft und für den Klimaschutz.
Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen und internationalen Forschungsprojekten war er auch an der Entstehung von Fernsehbeiträgen für Arte (Terra Preta – Das schwarze Gold des Amazonas) und das ZDF (Terra X – Verlorenes Wissen) beteiligt.

Zum Workshop

5.12.2019 | 14:30 - 17:00 Uhr

"Pflanzenkohle - Mythen und Fakten"

In meinem Einführungsvortrag werde ich erklären, was Pflanzenkohle ist und warum es für den Klimaschutz sinnvoll ist. Neben der Speicherung von Kohlenstoff bietet Pflanzenkohle eine Reihe von weiteren günstigen Einflüsse auf Ökosystemfunktionen. Da das Thema ähnlich wie die menschgemachten Klimaveränderungen sehr kontrovers und vielfach auch sehr unsachlich diskutiert wird, werde ich in meinem Vortrag den Unterschied zwischen Fake News und Fakten erläutern. Hierzu erkläre ich die Funktionsweise einer Meta-Analyse und werde anschließend die bereits vorhandenen Meta-Analysen zum Thema Pflanzenkohle vorstellen. Aufbauend auf dieser Einführung können wir gerne offene Fragen klären und das Thema tiefgründiger diskutieren.