Stefan Forstner

Zur Person

Geboren 1987. Bodenökologe mit Fokus Biogeochemie, Bodenmikrobiologie und Feldbodenkunde. Gräbt von Berufs wegen gerne Löcher, steht aber ebenso gern im Labor. Hassliebe zu statistischer Programmierung in R. Erstkontakt mit dem Thema Boden während des Ökologie-Studiums in Wien (Abschluss 2013). Arbeiten zur Bodenklassifikation am Bundesforschungszentrum für Wald, derzeit laufende Dissertation zum Einfluss von Stickstoff auf Waldböden (Universität für Bodenkultur, Wien). Permakultur-Zertifikat 2018. Seit 2019 Projektmanager Humusaufbau bei der Ökoregion Kaindorf.